Equipment

Für jede Anforderung die
richtige Sicherheitsausstattung.
Absturzsicherheit für höchste Ansprüche.

Vom einfachen Karabiner bis zu Spezialsystemen: Um Ihnen für Ihre Sicherheit das Beste anbieten zu können, fahren wir auch um die halbe Welt.

Auf Basis neuester Erkenntnisse definieren wir die Komponenten für Bauwerke, Anlagen und Mitarbeiter. Vom einfachen Karabiner bis zu Spezial­systemen sorgen wir für die Implemen­tierung, Doku­men­tation und gewähr­leisten die Instand­haltung. Eine Gesamt­lösung aus einer Hand – dieses Prinzip von Fall Protection Engineering unter­stützt Unter­nehmen dabei, das Thema Absturz­sicherung sachlich kompetent und umfassend abzu­decken. Bei der Auswahl der persön­lichen Schutz­aus­rüstung achten wir besonders auf die ergo­nomischen Anfor­derungen, die Pass­form und die Anwender­freund­lich­keit. Als Anbieter von persön­licher Schutz­aus­rüstung gegen Ab­sturz legt Fall Protection Engineering höchsten Wert auf Sicher­heit und Qualität.

For your own safety.
Zoom

Horizontale Seilsicherungssysteme

Das XS-Seilsicherungssystem gemäß EN 795 C zeichnet sich durch die mini­male Dach­durch­dringung bei der Montage aus. Es ist für Flach- und Steil­dächer - auch Steh­falz­dächer - geeignet und kann in die Blitz­schutz­anlage einge­bunden werden. XS wird indivi­duell auf die bau­lichen Gegeben­heiten abge­stimmt und ist auch als Über­kopf- oder Wand­sys­tem montier­bar. Die Zwischen­halter sind mit Seil­gleitern über­fahr­bar und ermög­lichen dadurch sicheres und komfor­tables Arbeiten für bis zu vier Personen bei geringen Wartungs­kosten.

Zoom

Horizontale Schienensysteme

Schienenysteme können gemäß EN 795 C horizontal und gemäß EN 353-1 vertikal eingesetzt werden. Das Zu­sammen­führen von bis zu vier verschiedenen Systemen ist mittels Weichen möglich. Die Aus­führung mit engsten Kurven­radien ist optimal für die Ab­sicherung von Photo­voltaik­anlagen, Bauwerken oder Industrie­anlagen. Bei Neubau oder Renovierung können Schienen­systeme unter dem Giebel montiert werden. Diese Systeme sind robust, witterungs­beständig und haben geringe Wartungs­kosten.

Zoom

Steigschutzeinrichtungen

Steigschutzeinrichtungen mit mit­laufenden Auffang­geräten an fester Führung werden gemäß EN 353-1 vertikal an Leitern oder Tritt­sprossen mon­tiert. Sie ermög­lichen ein gesichertes Auf- und Ab­steigen. Weiters kann eine Ein- und Aus­stiegs­vorrich­tung für den sicheren Über­stieg auf Dächer mon­tiert werden. Alle Auffang­geräte sind mit Flieh­kraft­bremsen und Dämpfungs­elementen ausge­stattet. Steig­schutz­ein­richtungen für Bau­werke, Schächte, Masten und Wind­kraft­anlagen sind in verzink­tem Stahl, Alu­minium oder Edel­stahl lieferbar.

Zoom

Einzelanschlagpunkte

Einzelanschlagpunkte werden fest montiert und sind für verschiedene Unter­gründe und Dach­typen gemäß EN 795 A geeigenet. Sie können jederzeit nach­gerüstet werden, sind wartungsarm und kostengünstig. Bis zu drei Personen können gleichzeitig an einem Einzel­an­schlag­punkt gesichert werden. Eine Kombi­nation mit HOLD® (horizontales Lifeline-System gemäß EN 795 C) ist möglich und bietet in dieser Kombi­nation Sicher­heit für zwei Personen als Rück­halte und Auffang­system.

Zoom

Geländer

Auflastgehaltene Geländer oder fest montierte Geländer­systeme für Boden-, Wand- oder Attika­montage gemäß EN 13374 und EN ISO 14122-3 sind optimal für die Flach­dach­sicherung geeignet. Liefer­bar in geraden, gebogenen oder klapp­baren Varianten aus Alu­minium oder auf Wunsch pulver­beschichtet in RAL- Farben sind sie schlicht und form­schön. Die Montage­zeiten sind gering, der maximale Stand­fuß­abstand beträgt 2,44 m. Ihr besonderer Vorteil liegt in der Wartungs­frei­heit bei maxi­maler Sicher­heit für den Benutzer.

Zoom

HOLD® – Horizontal Lifeline Device

Das innovative Lifeline-System für Montage, Instand­haltung und Rigging ist besonders einfach in der Hand­habung und bietet Absturz­sicher­heit für zwei Personen. Dieses patentierte Auf­fang- und Rück­halte­system gemäß EN 795 Typ C ist viel­seitig einsetz­bar. Die inte­grierten Dämpfungs­elemente mini­mieren das Verletzungs­risiko. HOLD® kann an Einzel­anschlag­punkten veran­kert werden werden. Die Rettung von Verun­glückten erfolgt mittels inte­grierter Seil­klemme. Die Panik­sicherung ver­hindert ein unkon­trolliertes Ab­lassen des Verunfallten.

Zoom

FOSSY® – Fotovoltaik Safety System

FOSSY® gemäß EN 353-2 (Auffanggeräte an beweg­licher Führung)und EN 358 (Halteseil) wurde in Ko­operation mit der A. HABERKORN & CO. GMBH entwickelt. FOSSY® ist eine Absturz­sicherung für die verti­kale Anwendung für bis zu zwei Personen gleich­zeitig. Dieses Positio­nierungs- und Auf­fang­system eignet sich besonders für die Montage und Instand­haltung von Photo­voltaik­anlagen und Arbeiten auf Dächern. FOSSY® enthält keine metallischen Teile am Halte­seil und ist in Längen von 3 bis 60 Metern erhältlich.

Zoom

FPE Auffanggurt

Dieser Gurt gemäß EN 361 wurde speziell nach ergo­nomischen Aspekten ent­wickelt. Der Unisize­gurt hat nicht nur stufen­los verstell­bare Bein­schlaufen, sondern auch die Höhe des Brust­anschlag­punktes kann in der Höhe ver­stellt werden. Die Kick­schnallen ermög­lichen ein schnelles An- und Aus­ziehen. Durch die Rücken­ver­län­gerung kann sich der Benutzer ohne fremde Hilfe am Rücken­anschlag­punkt sichern. Der Gurt eignet sich besonders für Arbeiten auf Dächern, bei Mon­tagen und Instand­haltungs­arbeiten sowie für den Gerüst­bau.

Zoom

SYAM

Der mobile Anker SYAM ist ein mobiles Anschlagmittel gemäß EN 795 B. SYAM kann für Raum­höhen von 1.80 bis 4.20 Meter eingesetzt werden. Da das Gerät keine Krafteinwirkung auf die Decke ausübt, ist es auch für abge­hängte Decken geeignet. SYAM ist für die gleich­zeitige Nutzung von zwei Personen geprüft. Der mobile Anker ist in 30 Sekunden aufge­baut und einsatz­bereit. Gewicht ca. 15 kg inkl. Transport­sack. SYAM eignet sich für das Bau- und Bau­neben­gewerbe, für Reinigungs- und Instand­haltungs­arbeiten sowie für Einsatz­kräfte.

Zoom

SYAM+

SYAM+ ist eine Zusatzausstattung zum mobilen Anker SYAM. Dieser aus­kragende Arm ermög­licht die Ver­längerung des Ankerpunktes nach außen. Durch die gleich­zeitige Sicherung des Be­nutzers und der Leiter ermög­licht das SYAM+ ein gesichertes Arbeiten auf Leitern und an Fassaden. Rettungs­kräfte können die Kombi­nation aus SYAM und SYAM+ als Rettungs­gerät nutzen, um verletzte oder kranke Personen über die Fassade abzu­lassen. Einsatz­möglich­keiten für Sonder­einsatz­kommandos der Polizei oder Streit­kräfte erläutern wir Ihnen gerne auf Anfrage.

Zoom

Persönliche Schutzausrüstung

Als Komplettanbieter empfiehlt Ihnen Fall Protection Engineering die voll­ständige Schutz­aus­rüstung gegen Absturz, die als Schutz­aus­rüstung für Ihre Mitarbeiter zum Ein­satz kommt. Von Auffang­gurten über Helme, Seile und Kara­biner bis hin zu Höhen­sicherungs­geräten führen wir hoch­qualitative Produkte nam­hafter Her­steller. Aus lang­jähriger Erfahrung achten wir hier besonders auf Trage­komfort, Ergonomie und Anwender­freund­lich­keit. Wir führen ein ausge­wogenes Sorti­ment verschiedener Her­steller, um sie best­möglich beraten und aus­rüsten zu können.

Unsere Partner für Ihre persönliche Schutzausrüstung:

Wurde Ihr Interesse geweckt?

For your own safety.
  • A. Haberkorn & Co. GmbH, Lieferant, Österreich

    „Durch die Kooperation mit FPE konnten wir als Hersteller für PSA gegen Absturz unsere Produktpalette mit innovativen Systemen erweitern. Eine Partnerschaft, die Hand in Hand geht.“

  • Frankonia GmbH, Nürnberg

    „Durch die Einschulung und das SYAM-System von FPE können unsere Mitarbeiter auch an exponierten Stellen problem­los ihre Reinigungs­arbeiten durchführen.“

  • Rauter GmbH

    „Durch den Maststeiger-Kurs von Fall Protection Engineering sind wir als Antennen­monteure sicher unter­wegs. Die Schulung brachte nützliche Tipps. Auch die Sicherheits­aspekte wurden sehr gut vermittelt. Wir danken für die gute Zusammenarbeit.“

  • Schlotterer, Österreich

    „Das Team von Fall Protection Engineering hat uns in unserem Werk aus­ge­zeichnet in Fragen der Ab­sturz­sicher­heit beraten. Die Unter­weisungen für Höhen­arbeiten durch unsere Mit­arbeiter und durch externe Partnern wurden als sehr praxis­tauglich empfunden und begeistert an­genommen.“

  • SPIRK & PARTNER Ziviltechnikergesellschaft m.b.H.

    „Sicherheit ist uns besonders wichtig, darum unterstützen wir Fall Protection Engineering mit unserem Know-How.“

  • XSPlatforms

    „Fall Protection Engineering GmbH is the perfect partner to provide high quality solutions in fall protection. With branches worldwide, XSPlatforms is an experienced multinational in innovative safety solutions, that keep making working at heights safer and easier. The extensive product portfolio includes universally applicable fall protection systems, facade access equipment, scaffoldings and suspended platform systems. In addition, XSPlatforms provides user trainings, risk inventories and worldwide consultancy.“

  • Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik, Österreich

    „Mehr als 30 Wetterstationen der ZAMG wurden in den letzten Jahren von FPE sicherheits­technisch auf den letzten Stand gebracht. Dank individuell ange­passten Sicherungs­maß­nahmen können unsere Service­mit­arbeiter mit mini­malem Auf­wand an PSA auch an exponierten Stand­orten sicher arbeiten. Die jähr­lich wieder­kehrende Unter­weisung der Mit­arbeiter durch FPE stellt dabei auch die richtige Hand­habung der Schutz­einrichtungen sicher.“

Nach oben

fall protection engineering GmbH

Alpenstrasse 99/2
5020 Salzburg, Austria
t: +43 662 262 020
f: +43 662 262 020-5
e: office@fallprotectionengineering.eu
w: www.fallprotectionengineering.eu

 

Geschäftsführung: Mag. Claudia Bonhold-Klein
Firmenbuchnummer: FN359990y
Gerichtsstand: Landesgericht Hallein
UID-Nummer: ATU66327227
Kammerzugehörigkeit: Wirtschaftskammer Salzburg
AGB: Download (PDF)

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Web­analyse­dienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics ver­wendet sog. "Cookies", Text­dateien, die auf Ihrem Com­puter ge­speichert werden und die eine Ana­lyse der Be­nutzung der Web­site durch Sie ermög­lichen. Die durch den Cookie er­zeugten Infor­mationen über Ihre Be­nutzung dieser Web­site (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort ge­speichert. Google wird diese Infor­mationen benutzen, um Ihre Nutzung der Web­site aus­zu­werten, um Re­ports über die Web­site­aktivi­täten für die Web­site­betreiber zu­sammen­zu­stellen und um weitere mit der Web­site­nutzung und der Inter­net­nutzung ver­bundene Dienst­leistungen zu er­bringen.

Auch wird Google diese Infor­mationen ge­gebenen­falls an Dritte über­tragen, so­fern dies gesetz­lich vor­geschrieben oder s­oweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google ver­arbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Ver­bindung bringen. Sie können die In­stallation der Cookies durch eine ent­sprechende Ein­stellung Ihrer Browser Soft­ware verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenen­falls nicht sämt­liche Funk­tionen dieser Web­site voll­um­fäng­lich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Web­site er­klären Sie sich mit der Be­arbeitung der über Sie er­hobenen Daten durch Google in der zu­vor be­schrie­benen Art und Weise und zu dem zuvor be­nannten Zweck ein­verstanden.