Consulting

Absturzsicherheit ist wesentlich für das 
einwandfreie Funktionieren von Unternehmen und Projekten.
Mit genauer Planung steigern Sie die Effektivität.

Sicherheit als Teamleistung.

Die selbstverständliche Anwendung der Schutz­maß­nahmen in allen Arbeits­abläufen ist die Vor­raus­setzung dafür, dass Arbeits­schutz gegen Absturz nach­haltig wirkt. Durch die gleich­zeitige Ein­haltung von recht­lichen Be­stimmungen und Normen werden nega­tive Folgen ver­mieden. Ihre Mit­arbeiter er­kennen, dass sie ihrem Unter­nehmen wichtig sind. Vor­aus­schauende Planung ist der effizien­teste Weg zu diesen Zielen. Fall Protection Engineering em­pfiehlt eine team­orientierte Vor­gehens­weise, in die von Anfang an alle ein­ge­bunden sind, um die Sicher­heit im Unter­nehmen mit­zu­tragen. Die Mit­arbeiter als Anwender, Ab­teilungen, die als Multi­plika­toren die Ressourcen bereit­stellen sowie die Geschäfts­führung, die für die Sicher­heit im Rahmen ihrer Führungs­funktion recht­lich verant­wort­lich ist. Komponenten für Bau­werke, Anlagen und Mit­arbeiter können bereits in der Planungs­phase berück­sichtigt werden. Fall Protection Engineering steht für Gesamt­lösungen im Arbeits­schutz gegen Absturz und bietet Ihnen hersteller­unab­hängige Beratung, Schulungen für Ihre Mit­arbeiter, Implemen­tierung der ausge­wählten Systeme und tech­nische Überprüfungen.

Arbeitsschutz ist vielschichtig.

Von Gesetzes- und Normkonformität über gesteigerte Produk­tivität bis zur
Akzeptanz bei Ihren Mitarbeitern – genaue Planung bringt zusätz­liche Vorteile.

Ausgangssituation
erheben:

Um für Ihr Unternehmen das
richtige Sicherheitskonzept
zu erstellen, setzen wir uns
vorher intensiv mit Ihren
individuellen Anforder-
ungen auseinander.

Gefahren
bewerten:

Unter Berücksichtigung der
Ausgangssituation und Ein-
beziehung aller Betroffenen in
Ihrem Unternehmen machen
wir die potentiellen Risiken
für Sie sichtbar.

Schutzmaßnahmen
festlegen:

Auf Basis neuester Erkenntnisse
definieren wir die Komponenten
für Bauwerke, Anlagen und Mit-
arbeiter – und wir sorgen infolge
für die Implementierung, Do-
kumentation und Kontrolle.

  • 1. Ausgangssituation erheben

    Die intensive Auf­arbeitung der Anfor­derungen Ihres Unter­nehmens ist die Voraus­setzung dafür, dass die gewähl­ten Maßnahmen effektiv Sicher­heit schaffen und Menschen schützen.

    Die Erhebung der Rahmen­bedingungen – die idealer­weise bereits in der Planungs­phase statt­findet – bildet die ver­bind­liche Grund­lage für die weiteren Schritte und Maßnahmen.

  • 2. Gefahren bewerten

    Mit unserem langjährigen Know-How identi­fizieren wir Ihre Risiken im Bereich Arbeits­schutz gegen Ab­sturz.

    Auf Basis der geltenden recht­lichen und norma­tiven Grund­lagen machen wir die poten­ziellen Gefahren für Sie sicht­bar und beur­teilen das Risiko. Auch Gefahren­quellen ab­seits der Absturz­gefahr wie Brand und Elek­trizi­tät sowie die physische und psychische Situation der An­wendung fließen hier ein.

  • 3. Schutzmaßnahmen festlegen

    Die lückenlose Planung der Absturz­sicher­heits­maß­nahmen sorgt für den effekt­iven Schutz von Menschen und Unter­nehmen.

    Ab­sturz­sicher­heit ent­steht aus Maß­nahmen, die sich gegen­seitig ergänzen. In Summe führen diese zu einer für den Kunden einzig­artigen Lösung. Sie garantiert best­mög­liche An­wendung, wirt­schaft­liche Ar­beits­ab­läufe und bietet Rechts­sicher­heit. Im Rahmen des Schutz­konzeptes werden die neuen Systeme in den normalen Arbeits­ab­lauf integriert.

  • 4. Arbeitsschutzdokumente erstellen

    Die Einhaltung der gesetzlichen Dokumentations­vorschriften durch den Arbeitgeber ist ein wesentlicher recht­licher Aspekt.

    Bei allen Arbeitsschutzmaßnahmen tragen Arbeitgeber eine hohe Ver­ant­wortung für ihre Mit­arbeiter. Wir erar­beiten für Sie die vom Gesetz­geber geforderten Unter­lagen, die als Nach­weis der gewählten Maß­nahmen und somit der Pflicht­er­füllung dienen.

  • 5. Schulung und Unterweisung

    Wirksame Absturz­sicherheit ent­steht, wenn ihre Not­wendig­keit verstanden und die Schutz­maß­nahmen routiniert angewandt werden.

    Das dafür er­forder­liche Wissen und Training bieten wir über die Fall Protection Engineering Academy an. Die Schulungs­inhalte stimmen wir gerne auf die An­for­derungen Ihres Unter­nehmens ab, dadurch erzielen wir hohe Benutzer­akzep­tanz bei den Teil­nehmern. Das Gefühl, gut gesichert zu sein, wirkt psychischen Belastungen entgegen und steigert gleich­zeitig Effizienz sowie Qualität der Arbeit vor Ort.

  • 6. Individuelle Produktberatung

    Akzeptanz, Anwendbar­keit und Kosten spielen bei der An­schaffung von Schutz­aus­rüstung eine große Rolle – wir em­pfeh­len Ihnen das opti­male Equipment.

    Wir berück­sichtigen bei unseren Produkt­empfehlungen alle Aspekte – von der korrekten System­aus­wahl über die An­schaffungs­kosten, die günstige und schnelle Wartung bis zur ein­fachen Anwendung durch die Benutzer. Durch unsere Sor­timents­gestaltung ist eine indivi­duelle, hersteller­unab­hängige Produkt­beratung sicher­gestellt.

Wurde Ihr Interesse geweckt?

For your own safety.
  • SPIRK & PARTNER Ziviltechnikergesellschaft m.b.H.

    „Sicherheit ist uns besonders wichtig, darum unterstützen wir Fall Protection Engineering mit unserem Know-How.“

  • Frankonia GmbH, Nürnberg

    „Durch die Einschulung und das SYAM-System von FPE können unsere Mitarbeiter auch an exponierten Stellen problem­los ihre Reinigungs­arbeiten durchführen.“

  • Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik, Österreich

    „Mehr als 30 Wetterstationen der ZAMG wurden in den letzten Jahren von FPE sicherheits­technisch auf den letzten Stand gebracht. Dank individuell ange­passten Sicherungs­maß­nahmen können unsere Service­mit­arbeiter mit mini­malem Auf­wand an PSA auch an exponierten Stand­orten sicher arbeiten. Die jähr­lich wieder­kehrende Unter­weisung der Mit­arbeiter durch FPE stellt dabei auch die richtige Hand­habung der Schutz­einrichtungen sicher.“

  • Rauter GmbH

    „Durch den Maststeiger-Kurs von Fall Protection Engineering sind wir als Antennen­monteure sicher unter­wegs. Die Schulung brachte nützliche Tipps. Auch die Sicherheits­aspekte wurden sehr gut vermittelt. Wir danken für die gute Zusammenarbeit.“

  • A. Haberkorn & Co. GmbH, Lieferant, Österreich

    „Durch die Kooperation mit FPE konnten wir als Hersteller für PSA gegen Absturz unsere Produktpalette mit innovativen Systemen erweitern. Eine Partnerschaft, die Hand in Hand geht.“

  • Schlotterer, Österreich

    „Das Team von Fall Protection Engineering hat uns in unserem Werk aus­ge­zeichnet in Fragen der Ab­sturz­sicher­heit beraten. Die Unter­weisungen für Höhen­arbeiten durch unsere Mit­arbeiter und durch externe Partnern wurden als sehr praxis­tauglich empfunden und begeistert an­genommen.“

  • XSPlatforms

    „Fall Protection Engineering GmbH is the perfect partner to provide high quality solutions in fall protection. With branches worldwide, XSPlatforms is an experienced multinational in innovative safety solutions, that keep making working at heights safer and easier. The extensive product portfolio includes universally applicable fall protection systems, facade access equipment, scaffoldings and suspended platform systems. In addition, XSPlatforms provides user trainings, risk inventories and worldwide consultancy.“

Nach oben

fall protection engineering GmbH

Alpenstrasse 99/2
5020 Salzburg, Austria
t: +43 662 262 020
f: +43 662 262 020-5
e: office@fallprotectionengineering.eu
w: www.fallprotectionengineering.eu

 

Geschäftsführung: Mag. Claudia Bonhold-Klein
Firmenbuchnummer: FN359990y
Gerichtsstand: Landesgericht Hallein
UID-Nummer: ATU66327227
Kammerzugehörigkeit: Wirtschaftskammer Salzburg
AGB: Download (PDF)

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Web­analyse­dienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics ver­wendet sog. "Cookies", Text­dateien, die auf Ihrem Com­puter ge­speichert werden und die eine Ana­lyse der Be­nutzung der Web­site durch Sie ermög­lichen. Die durch den Cookie er­zeugten Infor­mationen über Ihre Be­nutzung dieser Web­site (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort ge­speichert. Google wird diese Infor­mationen benutzen, um Ihre Nutzung der Web­site aus­zu­werten, um Re­ports über die Web­site­aktivi­täten für die Web­site­betreiber zu­sammen­zu­stellen und um weitere mit der Web­site­nutzung und der Inter­net­nutzung ver­bundene Dienst­leistungen zu er­bringen.

Auch wird Google diese Infor­mationen ge­gebenen­falls an Dritte über­tragen, so­fern dies gesetz­lich vor­geschrieben oder s­oweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google ver­arbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Ver­bindung bringen. Sie können die In­stallation der Cookies durch eine ent­sprechende Ein­stellung Ihrer Browser Soft­ware verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenen­falls nicht sämt­liche Funk­tionen dieser Web­site voll­um­fäng­lich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Web­site er­klären Sie sich mit der Be­arbeitung der über Sie er­hobenen Daten durch Google in der zu­vor be­schrie­benen Art und Weise und zu dem zuvor be­nannten Zweck ein­verstanden.